Bezirk Speyer

Nähere Informationen zu allen Konzerten werden rechtzeitig vorher auf der Website der PMG bekanntgegeben.

SONNTAG | 20. September 2020 | 17 Uhr | Heiliggeistkirche Speyer putty , Johannesstr. 6
MEISTERKONZERT 1

SONNTAG | 25. Oktober 2020 | 17 Uhr | Historischer Ratssaal Speyer, Maximilianstr. 12
MEISTERKONZERT 2

SONNTAG | 22. November 2020 | 17 Uhr | Historischer Ratssaal Speyer, Maximilianstr. 12
MEISTERKONZERT 3

VORVERKAUF für alle Konzerte:

Spei’rer Buchladen, Korngasse 17, 67346 Speyer, Tel.06232-72018

Eintrittspreis: 25 Euro (erm. 20 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Mitglieder der PMG) Kinder bis 14 Jahre frei

Bezirk Neustadt an der Weinstraße

Für alle Konzerte gilt:
Eintritt frei, Spenden erwünscht.
Platzreservierung durch Mail an schmidt.mandelring@gmx.de Mandelring 69 (Ortsteil Haardt) in Neustadt/Weinstraße
Die genauen Programme stehen erst ca. 4 Wochen vor den Konzerten fest. Sie werden rechtzeitig mit den Einladungen per E-Mail bekanntgegeben und sind auch auf der Homepage zu finden.
Bitte lassen Sie sich in die Einladungskartei aufnehmen unter schmidt.mandelring@gmx.de                                                                                                                                                 

Samstag putty , 22.08.2020 20 Uhr
Trioabend
Trio Gaubert:
Fanny Mayne, Flöte – Nicolas Faure, Violoncello – Eric Artz, Klavier
Programm wird noch bekanntgegeben
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Samstag, 19.09.2020 20 Uhr
Duoabend
Adriana Schubert, Violoncello – Juliane Sophie Ritzmann, Klavier
Programm wird noch bekanntgegeben
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Samstag, 07.11.2020 20 Uhr
Trioabend
Trio Kallisto:
Sinn Yang, Violine – Deanna Talens, Violoncello – Michaela Schlotter, Klavier
Programm wird noch bekanntgegeben
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Samstag, 28.11.2020 20 Uhr
Klavierabend
Rolf Schäfer
Programm wird noch bekanntgegeben
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Bezirk Ludwigshafen

HINWEIS: Aufgrund der Corona-Krise ist das Wilhelm-Hack-Museum geschlossen worden. Daher fallen die sonntäglichen Matinéen bis auf weiteres aus!

In Ludwigshafen finden in Kooperation mit dem Wilhelm-Hack-Museum und der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim in 14-tägigem Rhythmus regelmäßig Kammermusikmatineen statt.
Einzelheiten zur jeweiligen Matinée werden rechtzeitig vorher (siehe unter Kalender/Veranstaltungen) bekannt gegeben.
Im Jahr 2020 beginnen die Matineen ab dem 05.01.2020 bis zur Sommerpause im Juli. Danach ist das Museum wegen Sanierungsarbeiten geschlossen.
Eine Ersatzspielstätte ab dem 13.09.2020 wird derzeit noch gesucht.


Die einzelnen Programme stehen noch nicht fest. In der Regel treten ausgewählte Nachwuchskünstler auf puttygen download , sowie zwei- bis dreimal im Jahr professionelle Musiker der Region. Ein besonderer Reiz der Matineen besteht auch darin, dass ein Besuch der aktuellen Ausstellung vor oder nach dem Konzert möglich ist.
Detaillierte Programme werden auf Wunsch per E-Mail regelmäßig zugesandt. Hierzu bitte eine Mail senden an gregor.herrmann@hotmail.com

Sonntags um 11 Uhr alle 2 Wochen im Wilhelm-Hack-Museum, Berliner Str. 23, Ludwigshafen
Kammermusikmatineen im Wilhelm-Hack-Museum
Eintritt: 7,- €, ermäßigt 5,- €

Ein besonderes Konzert findet statt am:

Sonntag, 07.06.2020
Bruno-Herrmann-Preisträgerkonzert mit der Kammerphilharmonie Mannheim
und den Solistinnen:
Eva Dannowski, Violine
Anna Maria Bagger und Evita Schlender, Mandolinen-Duo
Leitung: DirigentInnen der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg
(In Kooperation mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg)


Die nächsten Konzerte finden statt am:

VORERST SIND AUFGRUND DER CORONA-KRISE ALLE MATINÉEN IM WILHELM-HACK-MUSEUM ABGESAGT! DAS MUSEUM IST GESCHLOSSEN.

Der Eintritt beträgt wie immer 7,-/erm. 5,- und berechtigt auch zum Besuch des Museums vor oder nach dem Konzert (Kassenöffnung ist ab 10 Uhr).

Bezirk Landau

Aufgrund der Corona-Krise müssen wir leider das Konzert vom 15.03.2020 im Klanghof Impflingen absagen!

  • fällt aus! Sonntag, 15.03.2020 17 Uhr KlangHof Impflingen
    Junge Solist(inn)en musizieren mit dem LKO unter dem Motto „Geister- und Zauberhaftes“
    Für das dreizehnte Kooperationskonzert im KlangHof Impflingen (Im Saumarkt 4) mit Solist(inn)en der gleichnamigen Musikschule (Leitung: Angelika, Karsten und Antonia Krutz) und dem Landauer Kammerorchester (Leitung: Klaus Hoffmann) am Sonntag, dem 15. März 2020 um 17.00 Uhr haben wir uns ein ganz besonderes Motto ausgedacht, nämlich „Geist(er)reiches – Zauberhaftes“. Hierzu ergeht herzliche Einladung!
    Den „geistreichen“ Beginn bilden zwei Contrapuncti von J.S. Bach aus der ´Kunst der Fuge´ – gefolgt vom „begeisternden“ Flötenkonzert Nr. 5 des Geistlichen A. Vivaldi (Solistinnen: Lina Biedermann, Lotte Klempt; am Cembalo begleiten  Leo Klempt, Emma Muck und Tobias Heyn).
    Nach der Pause geht es klangschön mit  dem ´Reigen seliger Geister´ von Ch.W. Gluck (Solistin: Noemi Allmann) weiter, bevor ´Geisterreiche Stücke´ von M. Publig einen (leicht) erschauern lassen. Die Konzertsuite zu ´Harry Potter und der Feuerkelch´ sowie ´Over the Rainbow´ entführen uns sodann in zwei Zauberreiche – bevor ´The Syncopated Clock´ von L. Anderson den geistreich-witzigen Rahmen setzt.
    Das Konzert wird dankenswerterweise unterstützt von der Pfälzischen Musikgesellschaft, dem Förderverein des KlangHofes und der Firma LBT (Landauer Betonteile).
    Der Eintritt zu diesem für Alt und Jung bestens geeignete Konzert beträgt € 15.-, Ermäßigungen gibt es für Kinder (€ 9.-) sowie für Familien (€ 31.-) und die Mitglieder der unterstützenden Institutionen (€ 7,50). Karten kann man gerne unter der Tel.-Nr. 06341/897231 bzw. unter www.klanghof-impflingen.de reservieren lassen oder eventuell auch noch an der Abendkasse erwerben.

fällt vorerst aus !!- Ersatztermin wird gesucht:
Samstag, 06.06.2020 19 Uhr Prot. Kirche Walsheim
„Bruno-Herrmann-Preisträgerkonzert“
mit der Kammerphilharmonie Mannheim und den Solistinnen:
Eva Dannowski, Violine – Anna Maria Bagger und Evita Schlender, Mandolinenduo
– mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Südpfalz eG –
Eintritt 12 EUR, ermäßigt 6 EUR, Familien 25 EUR

Freitag, 28.08.2020 20:30 Uhr Aula der Maria-Ward-Schule Landau, Cornichonstr. 1, Landau
„Annika Becker & friends“
Die Bundespreisträgerin Jugend musiziert im Popgesang stellt sich vor

Sonntag, 04.10.2020 Haus am Westbahnhof, Landau
„Transatlantic Songs from Britain to the States“
Liederabend mit Nelly Palmer und Yuka Schneider
es wird Eintritt erhoben

Oktober/November 2020 Prot. Kirche Walsheim
„Autumn Leaves und Summer Kisses“
Lieder, Songs, Chansons über die LIebe und die Jahreszeiten
mit dem Martina-Knochel-Quartett

Bezirk Kaiserslautern

fällt vorerst aus!! Ersatztermin wird gesucht:
Sonntag, 7. Juni, 17 Uhr SWR Studio Kaiserslautern
Emmerich Smola Platz 1, Kaiserslautern
“ Bruno-Herrmann-Preisträgerkonzert“
mit der Kammerphilharmonie Mannheim und den Solistinnen:
Eva Dannowski, Violine – Anna Maria Bagger und Evita Schlender, Mandolinen-Duo

Programm:
Antonio Vivaldi: Konzert für zwei Mandolinen und Streichorchester G-Dur RV 532
Antonio Vivaldi: Le Quattro Stagioni
sowie weitere Werke für Kammerorchester
Kammerphilharmonie Mannheim
Leitung: Studierende der Klasse Prof. Michiya Azumi
(in Kooperation mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg)
Eintritt frei, Spenden gerne gesehen!

Sonntag, 13.09.2020 17 Uhr SWR Studio Kaiserslautern
Emmerich Smola Platz 1, Kaiserslautern
Zauber der Musik „Auf Flügeln des Gesanges“ mit Eddies Blech, Sängern und regionalen Chören
Eintritt frei, Spenden gerne gesehen!

Sonntag, 11.10.2020 17 Uhr SWR Studio Kaiserslautern
Emmerich Smola Platz 1, Kaiserslautern
„Unter Freunden“ Peter Arnold präsentiert Nachwuchskünstler, ambitionierte Amateure und gestandene Profis vereint auf der Bühne mit dem Dannowski Trio – Lynn Knippertz, Flöte – PalatinaHorn Wind u.a.
Eintritt frei, Spenden gerne gesehen!

Peter Arnold

Sonntag, 25.10.2020 17 Uhr Scheune im Theodor Zink Museum
Steinstraße 48, Kaiserslautern
“ Windspiele“ mit Palatina Wind
Stefan Engel, Lynn Knippertz: Flöte
Sabine Oepen, Heiner Görrissen: Oboe
Michael Lill, Nina Postweiler: Klarinette
Stefan Rogel, Robert Nitt: Fagott
Johannes Seidel, Matthias Blum: Horn
Ltg. Peter Arnold

Palatina Wind

Werke von Raff, Francaix u.a.
Eintritt 10 EUR, ermäßigt 5 EUR, Mitglieder der PMG frei

Sonntag, 08.11.2020 17 Uhr SWR Studio Kaiserslautern
Emmerich Smola Platz 1, Kaiserslautern
„Musikalisches Kaleidoskop“ mit dem Klassischen Orchester der
TU Kaiserslautern, Leitung: Carsten Petry – Solisten: Palatina Horn Wind
Eintritt frei, Spenden gerne gesehen!



putty download

Bezirk Frankenthal

Freitag, 05.06.2020 20.00 Uhr
Samstag, 06.06.2020 20.00 Uhr
Lutherkirche, Bohnstr. 16

Musikalische Andachten mit dem Trio Sanssouci mit dem Programm
„Tressori Della Musica Baroco –
Schätze italienischer Kammermusik des 18. Jahrhunderts“  

Liebe Freunde und Bekannte,   nach mehr als zwei Monaten Auszeit durch die Corona – Pandemie sind die beiden Konzerte – als Musikalische Andachten – wieder eine Hoffnungsschimmer, das Konzertleben in Frankenthal eingeschränkt fortzusetzen.  
Das Trio Sanssouci mit   Sohee Oh, Flöte, Sigrun Meny-Petruck, Oboe und Hans – Jürgen Thoma, Cembalo   musiziert an beiden Abenden sein Programm:  
„Tressori Della Musica Baroco – Schätze italienischer Kammermusik des 18. Jahrhunderts“   mit Werken von   Antonio Vivaldi, Giovanni Platti, J.Chr. Bach, Giovanni Platti und Pietro Nardini.   Dazu formuliert Pfarrer Martin Henninger Gedanken zu Augustinus.  
Es gelten die Hygiene- und Zulassungsbeschränkungen für Gottesdienste.  
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.  
Träger der Musikalischen Andachten sind der Kiwanisclub Frankenthal,
die Pfälzische Musikgesellschaft und die beiden Kirchengemeinden.    
Nach längerer Konzertabstinenz hoffen wir auf freudiges Interesse.

Sonntag, 22.11.2020 11.15 Uhr Gemeindesaal, Bohnstr. 16
Triomatinee mit Prof. Peter Arnold, Horn – Georg Weiss, Oboe –
Gabriele Weiß-Wehmeyer, Klavier

Der Eintritt ist jeweils frei, es wird um eine angemessene Spende gebeten.

Bezirk Bad Dürkheim

Vorverkauf für alle Konzerte bis 1 Tag vor dem Konzert:
Tourist Information, Kurbrunnenstr. 14, Tel. 06322 935-140
Stadtmuseum, Römerstr. 20/22, Tel. 06322 935-404 (Di – So 14-17 Uhr)

Pfingstsonntag download putty , 31. Mai 2020, 19 bis 20 Uhr Livestreamkonzert!!

Liebe Musikfreunde, liebe Mitglieder der Pfälzischen Musikgesellschaft,
immer noch warten viele Musiker und Musikerinnen und sicherlich auch viele von Ihnen sehnlichst auf den Tag, an dem Konzerte wieder in normalen Veranstaltungsräumen stattfinden dürfen. Aber noch kennen wir diesen Termin nicht.
Statt dessen können wir Ihnen, sozusagen als Trostpflaster, dank der ausgezeichneten Medienpräsenz des Kulturbüros der Stadt Bad Dürkheim, mit dem die PMG ihre dortigen Konzerte gemeinsam veranstaltet, jetzt den bereits zweiten Livestream-Termin eines Kammerkonzertes ankündigen:


Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, 19 bis 20 Uhr.
Auf der Facebook-Seite der Stadt Bad Dürkheim: https://www.facebook.com/events/533497630860506/ präsentiert und kommentiert unter dem Titel
„Einmal um die ganze Welt“
das Cello-Fagott Duo & Ehepaar Rebecca Rust, Cellistin aus San Francisco, U.S.A., und der Deutsche Friedrich Edelmann, 27 Jahre Solofagottist der Münchner Philharmoniker,
u.a. Kompositionen aus Europa (Bach, Mozart), Amerika (Ragtimes), japanische Lieder sowie ein für die beiden komponiertes Werk „Gesänge beim Aufstieg zum Berg Zion“ des israelischen Komponisten Max Stern, – Werke die das Duo bei Konzerten in Amerika, Europa, Israel, China und Japan (unter anderem im Kaiserpalast Tokyo) zur Aufführung gebracht hat.
Falls Sie diesen Termin verpassen, können Sie die Sendung auch hinterher auf Youtube ansehen.

Vorausgegangen war übrigens Ende April ein Livestream Konzert mit dem Trio Sanssouci, das Sie auch immer noch abrufen können unter https://www.youtube.com/watch?v=ImKT1ukYjA4&feature=youtu.be&fbclid=IwAR1T5le-QTm4LrJx4921lo2_-DVUMbDYc8kDhnFkMlO3BUkwXRfKuwRY9Pg   Man braucht allerdings etwas Geduld, bis es endlich losgeht.

Gestreamt wird übrigens aus dem Studio des Dürkheimer Rock-Gitarristen Stefan Kahne. Wundern Sie sich also nicht über die Gitarren dort an der Wand!

In der Hoffnung, dass Sie diese Krise unversehrt überstehen und wir uns bald wieder bei „richtigen“ Konzerten treffen können, grüße ich Sie herzlich!
Gabriele Weiß-Wehmeyer, Leiterin des PMG-Bezirks Bad Dürkheim

!!!!Verschoben auf den 15.11.2020 !!!
(Sonntag, 03.05.202) 17 Uhr Burgkirche, Leininger Straße 19
Kammerorchester Bad Dürkheim Leitung: Gabriele Weiß-Wehmeyer
Solisten: Rebecca Rust, Violoncello – Friedrich Edelmann, Fagott
Vivaldi: Konzert e-Moll für Violoncello, Fagott & Streichorchester
Boccherini: Cellokonzert B-Dur
Peter Worm (*1935): Musik für Streicher I, op.1

verschoben auf den 23. August!
Sonntag, 17.05.2020 18 Uhr Kulturzentrum Haus Catoir, Römerstraße 20/22
„Goethes Flucht nach Italien“ Lesung mit Musik des 18. Jahrhunderts
Trio Sanssouci: Sohee Oh, Flöte – Sigrun Meny-Petruck, Oboe –
Hans-Jürgen Thoma, Cembalo & Lesung

Sonntag, 21.06.2020 19 Uhr Limburg, Refektorium, Luitpoldweg 1
„Ba-Rock – von Bach bis Led Zeppelin“
populäre Stücke vom Barock bis zur Moderne, gespielt von Musikern des Pfalztheater-Orchesters Kaiserslautern ICStrings & I Pardallini:
Ivan Knezevic, Mari Kitamoto, Violinen – Johannes Pardall, Viola – Caroline Busser-Knezevic, Violoncello

Sonntag, 23.08.2020 18 Uhr Kulturzentrum Haus Catoir, Römerstraße 20/22
(verschoben vom 17. Mai)
„Goethes Flucht nach Italien“ Lesung mit Musik des 18. Jahrhunderts
Trio Sanssouci: Sohee Oh, Flöte – Sigrun Meny-Petruck, Oboe –
Hans-Jürgen Thoma, Cembalo & Lesung

Samstag, 03.10.2020 20 Uhr Dürkheimer Haus, Kaiserslauterer Str. 1
Liederabend
Gabriel Rollinson, Bass – Anna Anstett, Klavier
Programm wird noch bekanntgegeben
– mit freundlicher Unterstützung der VR Bank Mittelhaardt eG –

Sonntag, 25.10.2020 18 Uhr Kulturzentrum Haus Catoir, Römerstraße 20/22
Kammermusik aus Theresienstadt
Konzert zum Abschluss der jüdischen Themenwoche
Werke von Pavel Haas, Victor Ullmann & Gideon Klein mit dem Pan Quartett:
Yi-Qiong Pan, 1. Violine – Ewa Doktor, 2. Violine – Martin Straakholder, Viola – Eric Trümpler, Violoncello und Karen Leiber, Sopran

neues Programm (verschoben vom 03.05.2020!)
Sonntag, 15.11.2022 17 Uhr Burgkirche, Leininger Straße 19
Kammerorchester Bad Dürkheim Leitung: Gabriele Weiß-Wehmeyer
Solisten: Rebecca Rust, Violoncello – Friedrich Edelmann, Fagott
Vivaldi: Konzert e-Moll für Violoncello, Fagott & Streichorchester
Boccherini: Cellokonzert B-Dur
Peter Worm (*1935): Musik für Streicher I, op.1

das im Jahresprogramm 2020 für den 15.11.2020 ursprünglich angekündigte Programm wird verschoben auf Mai 2021
Mai 2021 Burgkirche, Leininger Straße 19
Kammerorchester Bad Dürkheim Leitung: Gabriele Weiß-Wehmeyer
Werke u. a.:
Georg Fr. Händel: Concerto grosso op. 6 Nr. 12 in h-Moll
Solisten: Christiane Grieb, Walter Eckfelder, Violinen – Dieter Straube, Violoncello
Leopold Koželuh: Konzert B-Dur für Klavier zu vier Händen & Orchester
Solisten: Cornelia und Markus Nick (u.a. Karel-Kunc-Preisträger)
Günther J. Schmitz (*1964): Elegie für Flöte & Orchester
Solist Günther J. Schmitz

Bruno Herrmann-Preis

Den Bruno-Herrmann-Preis vergibt die Pfälzische Musikgesellschaft (PMG) seit 1986 alljährlich für besonders erfolgreiche Teilnehmer aus der Pfalz beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“.
Bruno Herrmann, der lange Jahre innerhalb der Pfälzischen Musikgesellschaft den Bezirk Ludwigshafen leitete, gründete nach dem Neubau des Hack-Museums dort eine Konzertreihe, in der neben Kammermusikkonzerten auch jungen Nachwuchstalenten die Chance geboten wurde, mit einem professionellen Orchester, damals noch dem Kurpfälzischen Kammerorchester, aufzutreten. Die jungen Talente wurden von ihm bei „Jugend musiziert“ ausgewählt und eingeladen, ein Solokonzert mit Orchester unter seiner Leitung zu spielen. Nach seinem Tod bekam diese Auszeichnung den Titel „Bruno Herrmann Preis“ zum Gedenken an einen Mann, der durch sein Wirken als Förderer und Vermittler der Musik entscheidend das Kulturleben der Stadt Ludwigshafen und der Pfalz mit geprägt hat.

Seit 2006 ist das Orchester, das die jungen Solisten bei den Preisträger-Konzerten begleitet, die Mannheimer Kammerphilharmonie. Und zusätzlich zum Hauptkonzert in Ludwigshafen wird das Programm jetzt nach Möglichkeit ein weiteres Mal aufgeführt in dem Bezirk, aus dem einer der Preisträger stammt.

Zudem arbeitet die Pfälzische Musikgesellschaft bei dem Projekt zusammen mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, die aus den Reihen ihrer Studierenden die Dirigenten stellt.

Bruno-Herrmann-Preisträgerinnen des Jahres 2020:
Eva Dannowski (Kaiserslautern), Violine
Anna Maria Bagger (Ettlingen) und Evita Schlender (Bad Bergzabern), Mandolinenduo

1. Preisträgerkonzert am Samstag 06.06.2020 19 Uhr
Prot. Kirche Walsheim, Hauptstr. 7
Eintritt frei, Spenden gerne am Ausgang!

2. Preisträgerkonzert am Sonntag, 07.06.2020 11 Uhr
Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen
Eintritt 7 EUR, ermäßigt 5 EUR
Der Eintritt entfällt bei einer Mitgliedschaft in der PMG

3. Preisträgerkonzert am Sonntag, 07.06.2020 17 Uhr
SWR-Studio Kaiserslautern, Emmerich-Smola-Platz 1, Kaiserslautern
Eintritt frei, Spenden gerne gesehen!

Programm:
Antonio Vivaldi: Konzert für zwei Mandolinen und Streichorchester G-Dur RV 532
Antonio Vivaldi: Le Quattro Stagioni
sowie weitere Werke für Kammerorchester

Kammerphilharmonie Mannheim
Leitung: Studierende der Klasse Prof. Michiya Azumi
(in Kooperation mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg)