Bezirk Speyer

Leider können pandemiebedingt im Bezirk Speyer derzeit keine Konzerte stattfinden.

Folgende Konzerte sind geplant:

Sobald Details wie genaues Datum und Programm vorliegen, werden sie hier veröffentlicht.

Streichquartett

Frühjahr 2021, 17 Uhr, Historischer Ratssaal, SP

Nachwuchs-Violinisten

Sommer 2021, 17 Uhr, Historischer Ratssaal, SP

Kammerorchesterkonzert

Herbst 2021, 17 Uhr, Historischer Ratssaal, SP

Klaviertrio

Winter 2021, 17 Uhr, Historischer Ratssaal, SP

Bezirk Neustadt an der Weinstraße

Ab 2. November 2020 müssen aufgrund der neuen Pandemie-Verordnung alle Konzerte der PMG abgesagt werden.

Sobald 2021 wieder Konzerte möglich sind, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Für alle Konzerte gilt:
Eintritt frei, Spenden erwünscht.
Platzreservierung durch Mail an schmidt.mandelring@gmx.de Mandelring 69
(Ortsteil Haardt) in Neustadt/Weinstraße
Die genauen Programme stehen erst ca. 4 Wochen vor den Konzerten fest. Sie werden rechtzeitig mit den Einladungen per E-Mail bekanntgegeben und sind auch auf der Homepage zu finden.
Bitte lassen Sie sich in die Einladungskartei aufnehmen unter schmidt.mandelring@gmx.de    

Es sind folgende Konzerte in Neustadt / Weinstraße geplant:

Duo-Abend Cello – Klavier

27. 02. 2021, 20 Uhr, Neustadt-Weinstraße, OT Haardt, Mandelring 69

Cello und Klavier: Exzellenz-Klasse der Musikschule Filderstadt

Duo-Abend Cello – Klavier

27. 03. 2021, 20 Uhr, Neustadt-Weinstraße, OT Haardt, Mandelring 69

Duo-Abend Violoncello-Klavier mit Bernhard Schmidt

Duo-Abend Violine – Klavier

26. 06. 2021, 20 Uhr, Neustadt-Weinstrasse, OT Haardt, Mandelring 69

Violin-Abend mit Student*innen der Klasse Prof. Sebastian Schmidt

Klavierabend

18. 09. 2021, 20 Uhr, Neustadt-Weinstrasse, OT Haardt, Mandelring 69

Der Pianist Rolf Schäfer spielt Werke von Robert Schumann.

Trioabend

06. 11. 2021, 20 Uhr, Neustadt-Weinstrasse, OT Haardt, Mandelring 69

Kammermusik mit dem Trio Gaubert


                                                                                                                               


Bezirk Ludwigshafen

Ab 2. November 2020 müssen aufgrund der neuen Pandemie-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz alle Konzerte der PMG abgesagt werden.

Sobald 2021 wieder Konzerte möglich sind, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Eine lange Zeit seit dem plötzlichen Stopp der Konzertmatineen liegt hinter uns und noch eine ungewisse Zukunft mit Corona liegt vor uns. Trotzdem möchte ich es wagen mit Auflagen, Hygieneeinhaltungen und der Einhaltung der AHA-Regeln (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) Sie ab dem Sonntag, 13.9. wieder 14- tägig zu Sonntagsmatineen einzuladen.

Gleichzeitig möchte ich mich nochmal im Namen der Musiker für die Spenden bedanken, die vielen der jungen Musiker*innen sehr über die schlimmste Zeit geholfen haben.

Liebe Freunde der Sonntagsmatineen,

Sobald die Verordnungen zur Bekämpfung der CoViD-19-Pandemie es uns gestatten, setzen wir ab Anfang Januar 2021 sonntags um 11 Uhr die Konzertreihe der Pfälzischen Musikgesellschaft wie bereits angekündigt im Ernst-Bloch-Zentrum (Walzmühlstraße 63, in 67061 Ludwigshafen)  in 14 tägigem Rhythmus  in Ludwigshafen fort. Wir danken dem Ernst-Bloch-Zentrum für die Gastfreundschaft und Kooperationsbereitschaft .

Ein Besuch der aktuellen Ausstellung im Ernst-Bloch-Zentrum ist vor oder nach dem Konzert möglich.

Von Mitte September bis Dezember finden die Konzerte im Wilhelm-Hack-Museum statt.

Besondere Konzerte:

Eintritt (für Konzertmatinee und Ausstellungsbesuch):
7 EUR, erm. 5 EUR, für PMG-Mitglieder frei (bitte Ausweis vorlegen)


Die Programme für die Matineen werden ca. eine Woche vorher bekannt gegeben.

Besondere Konzerte :

Juli oder September, 11 Uhr, Wilhelm-Hack-Museum: Orchesterkonzert zur Wiedereröffnung

Mitte Dezember, 11 Uhr, Wilhelm-Hack-Museum: Weihnachtskonzert

Eine Reservierung (an anmeldung@bloch.de) wird dringend empfohlen, da aufgrund der Coronaauflagen nur 40 Sitzplätze zur Verfügung stehen. Bis zum Platz besteht Maskenpflicht. Die Maske darf während des Konzertes abgenommen werden.

Dauer des Konzertes ca. 60 Minuten ohne Pause.


Bezirk Landau

Für 2021 sind Konzerte geplant, ob sie stattfinden dürfen, hängt vom weiteren Verlauf der Covid-19-Pandemie und von den gesetzlichen Vorgaben ab.

Wie Sie sehen, sollte das nächste Jahr stark im Zeichen von Richard Rudolf Klein stehen, einem in Landau-Nußdorf geborenen Komponisten, der am 21. Mai 2021 100 Jahre alt geworden wäre.

Folgende Konzerte sind geplant:

Rares für die Ohren

geplant für Sonntag, 10. Januar 2021 17 Uhr, Prot. Kirche Ilbesheim, Arzheimer Str. 20,
fällt aber definitiv aus !!

Kammermusik mit dem Trio Sanssouci virtuos vorgetragen und heiter kommentiert von Hans-Jürgen Thoma.

Eintritt frei – Spenden am Ausgang willkommen  

Es wird ein neuer Termin gesucht.

Preisträgerkonzert Kreismusikschule Südliche Weinstraße

Sonntag, 21. Februar 2021 17 Uhr, Haus am Westbahnhof/LD

Eintritt frei – Spenden am Ausgang willkommen  

Das Konzert fällt leider wegen der Pandemie aus !!

Liederabend

Sonntag, 09. Mai 2021 17 Uhr Turn- und Festhalle LD-Nußdorf

– im Rahmen der Gedächtniskonzerte Richard Rudolf Klein –
Liederabend mit Werken von R.R. Klein mit Daniel Schreiber, Tenor,
Philip Niederberger, Bass und Jürgen Kruse, Klavier

– in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Nußdorfer Vereine –
Eintritt 15 €, ermäßigt 9 €, PMG-Mitglieder 7,50 €, Familien 31 €  

Zur Zeit ist nicht absehbar, ob das Konzert stattfinden kann – wir halten Sie auf dem Laufenden!

Junge Solisten musizieren mit dem LKO

Sonntag im Frühjahr (Juni) 2021 17 Uhr KlangHof Impflingen, Im Saumarkt 4
– in Zusammenarbeit mit dem Klanghof Impflingen –

Eintritt 15 €, ermäßigt 9 €, PMG-Mitglieder 7,50 €, Familien 31 € 
Möglicherweise muss das Konzert abgesagt werden.

Annika Becker with band live in concert

Ein Freitag Abend im August/September 2021, Aula Maria-Ward-Schule, LD Vogesenstraße

Eintritt frei – Spenden am Ausgang willkommen        

Solisten-/Orchesterkonzert

Sonntag, 19. September 2021 17.00 Uhr, Haus am Westbahnhof, LD

– im Rahmen der Jubiläumskonzerte Richard Rudolf Klein –
Solisten-/Orchesterkonzert mit dem Landauer Kammerorchester und Alexander Hülshoff, Violoncello

– in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Nußdorfer Vereine –

Eintritt 15 €, ermäßigt 9 €, PMG-Mitglieder 7,50 €, Familien 31 €

Autumn Leaves and Summer Kisses

Samstag, 25. September 2021 18.00 Uhr, Prot. Kirche Walsheim

Lieder, Songs zu Liebe und Jahreszeiten mit dem Martina-Knochel-Quartett
Eintritt frei – Spenden am Ausgang willkommen    

Chorkonzert

Samstag, 30. Oktober 2021 18.00 Uhr, Prot. Kirche LD-Nußdorf

Konzert mit dem (Kammer-)Chor Encore Ltg.: Matthias Rajczyk
– im Rahmen der Gedächtniskonzerte Richard Rudolf Klein –

Eintritt frei – Spenden am Ausgang willkommen    

Duoabend

Samstag, 06. November 2021 18.00 Uhr Prot. Kirche Walsheim /Turn- und Festhalle Walsheim

Duoabend mit den Twiolins                        

– im Rahmen der Gedächtniskonzerte Richard Rudolf Klein –

Eintritt frei – Spenden am Ausgang willkommen 

Bezirk Kaiserslautern

 

Ab 2. November 2020 müssen aufgrund der neuen Pandemie-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz alle Konzerte der PMG abgesagt werden.

Sobald 2021 wieder Konzerte möglich sind, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Stars von morgen

Sonntag, 14. 02. 2021, 17 Uhr SWR Studio Kaiserslautern,
Emmerich-Smola-Platz 1, Kaiserslautern

Preisträger und junge Musiker konzertieren

SoNoVin

Sonntag, 23. 05. 2021, 17 Uhr SWR Studio Kaiserslautern,
Emmerich-Smola-Platz 1, Kaiserslautern

Media Arts-Symphonie mit Reinhard Geller,

Media Arts Künstler

Rares für die Ohren

Sonntag, 03. 10. 2021, 17 Uhr SWR Studio Kaiserslautern,
Emmerich-Smola-Platz 1, Kaiserslautern

Trio Sanssouci

Trio Sanssouci

Sohee Oh, Flöte
Sigrun Meny-Petruck, Oboe
Hans – Jürgen Thoma, Cembalo und Moderation

Unter Freunden

Sonntag, 28. 11. 2021, 17 Uhr SWR Studio Kaiserslautern,
Emmerich-Smola-Platz 1, Kaiserslautern

Es musiziert Peter Arnold mit musikalischen Gästen.

Bezirk Frankenthal

Ab 2. November 2020 müssen aufgrund der neuen Pandemie-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz alle Konzerte der PMG abgesagt werden.

Weiter unten finden Sie die im Jahr 2021 geplanten Konzerte.

Sonntag, 22.11.2020 11.15 Uhr Sonntagsmatinee „Auf Flügeln der Romantik
Lutherkirche Frankenthal, Bohnstr. 16
Triomatinee mit Prof. Peter Arnold, Horn – Georg Weiss, Oboe –
Gabriele Weiß-Wehmeyer, Klavier

Der Eintritt ist jeweils frei, es wird um eine angemessene Spende gebeten.

In der Hoffnung, dass Konzerte in 2021 wieder erlaubt sind, plant die PMG Frankenthal die folgenden Konzerte:

Nachtkonzert

Mittwoch, 17. 02. 2021, 20.00 Uhr Lutherkirche, Bohnstr. 16, Frankenthal

Nachtkonzert aus Anlass des 90. Geburtstages von Erich Sauer u.a. mit Marc Lohse, Klavier

Rares für die Ohren

Sonntag, 18. 04. 2021, 18.00 Uhr, Friedenskirche, Mozartstr. 26, Frankenthal

Amüsantes Konzert mit dem Trio Sanssouci

Orgelabend

Freitag, 25. 06. 2021, 20.00 Uhr Lutherkirche, Bohnstr. 16, Frankenthal

Orgelabend mit Adrien Theato, Luxemburg

Triokonzert

Herbst, Lutherkirche, Bohnstr. 16, Frankenthal

Es musizieren:

  • Prof. Peter Arnold (Horn),
  • Georg Weiss (Oboe)
  • Gabriele Weiß-Wehmeyer (Klavier)

Bezirk Bad Dürkheim

Ab 2. November 2020 müssen aufgrund der neuen Pandemie-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz alle Konzerte der PMG abgesagt werden.

Sobald 2021 wieder Konzerte möglich sind, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Es sind für 2021 folgende Konzerte geplant – ob sie durchgeführt werden können, werden
wir rechtzeitig bekanntgeben.


Beziehungsweise

21. 02. 2021, 17 Uhr, Brunnenhalle, Kurbrunnenstr. 1, 67089 Bad Dürkheim

Klavierduo Christine und Stephan Rahn

Werke von Schumann und Brahms

Orchesterkonzert

11. 04. 2021, 17 Uhr, Brunnenhalle, Kurbrunnenstr. 1, 67089 Bad Dürkheim

Kammerorchester Bad Dürkheim, Leitung: Gabriele Weiß-Wehmeyer

Solisten:

  • Cornelia & Markus Nick, Klavier zu vier Händen (u.a. Karel-Kunc-Preisträger)
  • Rebecca Rust, Violoncello & Friedrich Edelmann, Fagott
Friedrich Edelmann, Fagott und Rebecca Rust, Violoncello
Friedrich Edelmann, Fagott und Rebecca Rust, Violoncello

Programm: wird noch bekanntgegeben
Eintritt frei – Spenden für die Pfälzische Musikgesellschaft erbeten

Ba-Rock – von Bach bis Led Zeppelin

18. 07. 2021, Klosterruine Limburg, Luitpoldweg 1, 67089 Bad Dürkheim

Populäre Stücke vom Barock bis zur Moderne gespielt von Musikern des Pfalztheaters Kaiserslautern

Gracias a la vida

25. 07. 2021, Klosterruine Limburg, Luitpoldweg 1, 67089 Bad Dürkheim

Hommage à Mercedes Sosa

„KLAZZIXX“

Ensemble Petra Fluhr (Besetzung: Gesang, Flöten, Harfe, Gitarre und Percussion)

Blue-Wind-Journey

22. 08. 2021, 18 Uhr, Altes Weingut am Maxbrunnen, 67089 Bad Dürkheim

Musik und Lesung:

eine Reise durch musikalische Welten mit Texten aus den bereisten Ländern

Italienische Nacht

05. 09. 2021, 18 Uhr, Altes Weingut am Maxbrunnen, 67089 Bad Dürkheim

Gesangsabend der Klasse Prof. Stephanie Krahnenfeld (Hochschule für Musik & Darstellende Kunst Mannheim)

Kammermusik aus Theresienstadt

Herbst 2021, genaues Datum wird noch bekanntgegeben.

Konzert im Rahmen der Jüdischen Themenwoche 2021 im Stadtmuseum mit Werken von Victor Ullmann, Gideon Klein und Dimitri Schostakowitsch

Orchesterkonzert

07. 11. 2021, 17 Uhr, Burgkirche, Leininger Str., 67089 Bad Dürkheim

Kammerorchester Bad Dürkheim, Leitung: Gabriele Weiß-Wehmeyer

Solisten:

Eva Dannowski, Violine (Karel-Kunc- und Bruno-Herrmann-Preisträgerin) und Günther J. Schmitz, Flöte

Bruno Herrmann-Preis

Den Bruno-Herrmann-Preis vergibt die Pfälzische Musikgesellschaft (PMG) seit 1986 alljährlich für besonders erfolgreiche Teilnehmer aus der Pfalz beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“.
Bruno Herrmann, der lange Jahre innerhalb der Pfälzischen Musikgesellschaft den Bezirk Ludwigshafen leitete, gründete nach dem Neubau des Hack-Museums dort eine Konzertreihe, in der neben Kammermusikkonzerten auch jungen Nachwuchstalenten die Chance geboten wurde, mit einem professionellen Orchester, damals noch dem Kurpfälzischen Kammerorchester, aufzutreten. Die jungen Talente wurden von ihm bei „Jugend musiziert“ ausgewählt und eingeladen, ein Solokonzert mit Orchester unter seiner Leitung zu spielen. Nach seinem Tod bekam diese Auszeichnung den Titel „Bruno Herrmann Preis“ zum Gedenken an einen Mann, der durch sein Wirken als Förderer und Vermittler der Musik entscheidend das Kulturleben der Stadt Ludwigshafen und der Pfalz mit geprägt hat.

Seit 2006 ist das Orchester, das die jungen Solisten bei den Preisträger-Konzerten begleitet, die Mannheimer Kammerphilharmonie. Und zusätzlich zum Hauptkonzert in Ludwigshafen wird das Programm jetzt nach Möglichkeit ein weiteres Mal aufgeführt in dem Bezirk, aus dem einer der Preisträger stammt.

Zudem arbeitet die Pfälzische Musikgesellschaft bei dem Projekt zusammen mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, die aus den Reihen ihrer Studierenden die Dirigenten stellt.

Bruno-Herrmann-Preisträgerinnen des Jahres 2020:
Eva Dannowski (Kaiserslautern), Violine
Anna Maria Bagger (Ettlingen) und Evita Schlender (Bad Bergzabern), Mandolinenduo

1. Preisträgerkonzert am Samstag 26.09.2020 19 Uhr

Dalberghalle Essingen, Am Turnplatz 12, 76879 Essingen
Programm:
Antonio Vivaldi: Konzert für zwei Mandolinen und Streichorchester G-Dur RV 532
Antonio Vivaldi: Le Quattro Stagioni, hieraus „Frühling“ und „Sommer“
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Streichersinfonie Nr. VII d-moll
Anmeldung erforderlich: Am besten per E-Mail:   klausgeorg.hoffmann@t-online.de oder telefonisch unter 0160 1871806 (hierbei gerne auch per WhatsApp).
Für Mitglieder der PMG bleibt der Eintritt – wie im Flyer angekündigt – kostenfrei. Selbstverständlich dürfen Sie etwas spenden, wenn Sie möchten.
– mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Südpfalz eG –
Eintritt 15 EUR, ermäßigt 9 EUR, Familien 31 EUR

2. Preisträgerkonzert am Sonntag, 27.09.2020 11:15 Uhr
(Einlass 11 Uhr)
Herz-Jesu-Kirche Ludwigshafen, Mundenheimer Str. 216,
67061 Ludwigshafen
Programm:
Antonio Vivaldi: Konzert für zwei Mandolinen und Streichorchester G-Dur RV 532
Antonio Vivaldi: Le Quattro Stagioni, hieraus „Herbst“ und „Winter“
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Streichersinfonie Nr. VII d-moll
Anmeldung per mail erforderlich mit Angabe von Name und Handynummer über folgende E-Mail-Adresse: gregor.herrmann@hotmail.com
Personen aus einem Hausstand können sich gemeinsam anmelden und dann zusammen sitzen.
Coronabedingte AHA-Regeln sind einzuhalten. Bis zum Platz besteht Maskenpflicht. Die Maske darf während des Konzertes aber abgenommen werden.
Dauer des Konzerts ca. 60 Minuten – keine Pause
Eintritt frei – Spenden für die Kirchenmusik an der Herz-Jesu-Kirche erbeten

3. Preisträgerkonzert am Sonntag, 27.09.2020 17 Uhr
Versöhnungskirche Kaiserslautern, Leipziger Str. 5, 67663 Kaiserslautern
Programm:
Antonio Vivaldi: Konzert für zwei Mandolinen und Streichorchester G-Dur RV 532
Antonio Vivaldi: Le Quattro Stagioni
Aufgrund der besonderen Corona-bedingten Situation stehen in der Versöhnungskirche nur eine eingeschränkte Zahl von Plätzen zurVerfügung. Voranmeldung ist erforderlich.
Maskenpflicht bis zum Erreichen der vorreservierten Plätze
Eintritt frei, Spenden gerne gesehen.
Kartenvorbestellung:
email:  h.fouquet.arnold@gmail.com 
Tel:   0631 78329   / Whats App: 0174 1030315   

Kammerphilharmonie Mannheim
Leitung: Studierende der Klasse Prof. Michiya Azumi
(in Kooperation mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg)