Bezirk Speyer

Trotz der CoViD-19 – Pandemie wollen wir auch im Bezirk Speyer Konzerte durchführen.
Bitte entnehmen Sie der jeweiligen Lokalpresse die aktuellen Einlaßbedingungen.

Sobald Details wie genaues Datum und Programm vorliegen, werden sie hier veröffentlicht.

Bezirk Neustadt an der Weinstraße

Für alle Konzerte gilt:
Eintritt frei, Spenden erwünscht.
Platzreservierung durch Mail an schmidt.mandelring@gmx.de
Mandelring 69 (Ortsteil Haardt) in Neustadt/Weinstraße
Die genauen Programme stehen erst ca. 4 Wochen vor den Konzerten fest. Sie werden rechtzeitig mit den Einladungen per E-Mail bekanntgegeben und sind auch auf der Homepage zu finden.
Bitte lassen Sie sich in die Einladungskartei aufnehmen unter schmidt.mandelring@gmx.de   

Klaviertrio-Abend

08. 10. 2022, 19 Uhr, Neustadt/Weinstraße, OT Haardt, Mandelring 69

Nina Karmon,    Violine
Friederike Kienle,    Violoncello
Michael Hauber,    Klavier

Wenn man die Künstlerbiographien der drei Musiker liest, fragt man sich:
Wie kommen international so erfolgreiche Musiker dazu, in unserem kleinen „Kelterhaus“ zu konzertieren? Am bescheidenen Honorar kann es nicht liegen, denn wir können ja nur ausgeben, was unsere Freunde spenden. Nun, es liegt, wie meistens, an persönlichen Beziehungen. So lernten meine Frau und ich die Cellistin als Dirigentin des Rotary-Symphonieorchesters Deutschland kennen, in dem wir beide spielen. Und sie hat die beiden anderen hierhergelockt.


Wir hören die drei ausgezeichneten Stuttgarter Musiker als Klaviertrio:
Nina Karmon, Violine
Friederike Kienle, Violoncello
Michael Hauber, Klavier


Wer romantische Musik mag (und welcher Kammermusikfreund tut das nicht?) kann sich auf zwei Meisterwerke dieser Epoche freuen.

Das Programm sieht wie folgt aus:
Johannes Brahms, Trio Nr. 2 op. 87 C-Dur
Felix Mendelssohn Bartholdy, Trio Nr. 2 op. 66 c-Moll

Wir hoffen, dass unsere Musikfreunde gesund sind und bleiben und zahlreich erscheinen, so dass die Künstler ein „volles Haus“ haben, denn die konzentrierte Aufmerksamkeit und positive Spannung in unserem kleinen Saal gefällt ihnen sehr, wie mir schon viele versichert haben. Dann spielen sie mit Vergnügen und nicht zuletzt deshalb begeisternd, nicht fürs Geld, sondern für die lauschenden Zuhörer!


Wir freuen uns auch auf Wein, Brezeln und angeregte Gespräche und bitten um Anmeldung per Mail an: schmidt.mandelring@gmx.de

Romantischer Liederabend

05. 11. 2022, 19 Uhr, Neustadt/Weinstraße, OT Haardt, Mandelring 69

Tanja Kraus, Sopran, Jörg S. Schmidt, Klavier

Es erklingen Lieder und Klavierwerke von Mozart, Schubert, Mendelssohn, Schumann, Brahms u. a.
    

Klaviertrio-Abend

10. 12. 2022, 19 Uhr, Neustadt/Weinstraße, OT Haardt, Mandelring 69

Es musizieren: Guido Heinke, Klavier, Sebastian Schmidt, Violine und Gustav Rivinius, Violoncello.

Ludwig van Beethoven
Klaviertrio op.97
Johannes Brahms
Klaviertrio op. 8


                                                                                                                               


Bezirk Ludwigshafen

Ab 20. März 2022 finden die Sonntagsmatinéen wieder im Wilhelm-Hack-Museum
(Berliner Str. 23, 67059 Ludwigshafen) in 14-tägigem Rhythmus statt.

Wichtig:
es besteht Maskenempfehlung, aber keine Maskenpflicht.

Eine Voranmeldung ist weder erforderlich noch möglich. Es besteht freie Platzwahl.
Das Museum öffnet um 10 Uhr. Das Konzert beginnt um 11 Uhr.
Wer möchte, kann sich vor oder nach dem Konzert die aktuelle Ausstellung anschauen.

Eintritt (für Konzertmatinée und Ausstellungsbesuch):
7 EUR, erm. 5 EUR, für PMG-Mitglieder frei (bitte Ausweis vorlegen

Klaviermatinée
Sonntag, 09. Oktober 2022, 11 Uhr

Hyejin Kim, Klavier

Hyejin Kim wurde 1992 in Seoul, Südkorea geboren und begann als Siebenjährige mit dem Klavierspiel. Sie erhielt ihr Bachelor-Diplom den Fächern Klavier und Lehramt an der Hanyang Universität in Seoul und war auch Stipendiatin derselben Universität. Sie ist Gewinnerin des Korea Music Education Association Wettbewerb und 2. Preisträgerin des Haneum Wettbewerb Seoul.

Von 2018 bis 2020 setzte sie ihr Studium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden im Studiengang Master of Music fort. 2021 wechselte sie an die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim, wo sie bei Prof. Moritz Winkelmann im Studiengang Konzertexamen studiert.

Programm:

Joseph Haydn Fantasia in C-Dur „Capriccio“ Hob. XVII:4
Franz Schubert 



Sonata Nr. 19 in c-Moll, D.958
I. Allegro 
lI. Adagio 
III. Menuetto & Trio 
IV. Allegro 
Sergei Rachmaninoff Variations on a Theme of Corelli, Op.42
Hyejin Kim

Klaviermatinée
Sonntag, 23. Oktober 2022, 11 Uhr

Jinju Park, Klavier

Klaviermatinée
Sonntag, 06. November 2022, 11 Uhr

Eunsong Dong, Klavier

Klaviermatinée
Sonntag, 20. November 2022, 11 Uhr

Woori Lee, Klavier

Klaviermatinée
Sonntag, 04. Dezember 2022, 11 Uhr

Jimin Kim, Klavier

Celloensemble
Sonntag, 18. Dezember 2022, 11 Uhr

Celloquartette / Celloquintette
Studierende der Klasse Prof. Francis Gouton

Kammermusikmatinée
Sonntag, 08. Januar 2023, 11 Uhr

Dvorak: Klaviertrio f-Moll op. 65
Mendelssohn: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll, op. 49
Studierende der Kammermusikklassen

Orchestermatinée
Sonntag, 22. Januar 2023, 11 Uhr

Kammerphilharmonie Mannheim
Leitung: Studierende der Klasse Pro. Michiay Azumi
in Kooperation mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg

Klaviermatinée
Sonntag, 05. Februar 2023, 11 Uhr

Gyeongmin Bak, Klavier

Klaviermatinée
Sonntag, 19. Februar 2023, 11 Uhr

Hyoeun Lee, Klavier


Bezirk Landau

Für 2022 sind Konzerte geplant, ob sie stattfinden dürfen, hängt vom weiteren Verlauf der Covid-19-Pandemie und von den gesetzlichen Vorgaben ab.

Mögliche Änderungen werden über die Homepage bekanntgegeben.

Eigentlich hätte das Jahr 2021 ganz im Zeichen von Richard Rudolf Klein stehen sollen. Pandemiebedingt konnten wir diese Konzertreihe erst im September beginnen. Eine ganze Reihe von Konzerten mussten wir ins nächste Jahr verschieben.

So wird 2022 zum eigentlichen Richard Rudolf Klein Jahr! Alle kursiv gesetzten Konzerte stehen im Zeichen dieses Komponisten aus Landau-Nußdorf, der in 2021 100 Jahre alt geworden wäre!

Chorkonzert

Samstag, 08. Oktober 2022, 19 Uhr,  Prot. Kirche Nußdorf     

(Kammer-)Chorkonzert „Encore

Konzert mit dem Kammerchor Encore aus Saarbrücken
unter der Leitung von Matthias Rajczyk.

Reflektionen:
„Die Musik von Richard Rudolf Klein im Spiegel von Zeitgenossen und Romantikern“

P r o g r a m m:

Henryk Górecki (1933-2010)„Totus tuus“
Richard Rudolf Klein (1921–2011)–„Kyrie“ aus ´Missa ad religionem´ (1996)
„Gloria“ aus ´Missa ad religionem´
„Sanctus“ aus ´Missa ad religionem´
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) „Richte mich, Gott“, op. 78,2
Richard Rudolf Klein
 


„Unsterblich, allmächtig“
aus ´Religio mundi´ (2001)
                               
8 Motetten der Weltreligionen
Albert Becker (1834-1899)
„Erquicke mich mit deinem Licht“,
op. 29,5
Richard Rudolf Klein
„Würze des Waldes“ aus ´Sieben mittelalterliche Gebete´ (1957)
Michael Jäckel (*1966) „Ade zur guten Nacht“
Richard Rudolf Klein
„Bleibe bei uns, denn es will Abend werden“ (1978)
Josef Rheinberger (1839-1901)„Abendlied“, op. 69,3
Richard Rudolf Klein
„Dank“ (Indianisches Volksgut) aus ´Religio mundi´
Felix Mendelssohn-Bartholdy „Verleih uns Frieden“, WoO 5 mit Orgel oder Klavier

Der Eintritt beträgt € 15.- / ermäßigt (Schüler und Studenten) € 10.-
Bei Voranmeldung (per WhatsApp: 0160-1871806 oder mittels E-
Mail: klausgeorg.hoffmann@t-online.de) kostet es nur € 12.- / 8.-
Für PMG-Mitglieder gelten halbe Preise.
Die Familien-Ermäßigung (2 Erwachsene + Kind(er) liegt bei € 32.- bzw. 25.-

Einlasszeit: 18:15 Uhr

gefördert vom Bezirksverband Pfalz

Konzert mit der Camerata Instrumentale Freiburg

Sonntag, 30. Oktober 2022, 17 Uhr, Weingut Kaiserberg Landau-Nußdorf

Leitung: Prof. Frank Michael
Werke von Richard Rudolf Klein, Frank Michael und Wolfgang Amadeus Mozart

Programm:

Richard Rudolf Klein:
Sonnenpfad / Imago / Ricordanza
( allerdings statt Klarinette mit Viola) / Fioretti
Frank Michael:
Wendekreis des Einhorns VI op. 118 Nr. 6 (2012) / Streichtrio op. 115

Wolfgang Amadeus Mozart:
Quartett D-Dur

 

Der Eintritt beträgt € 15.- / ermäßigt (Schüler und Studenten) € 10.-


Bei Voranmeldung (per WhatsApp: 0160-1871806 oder mittels E-
Mail: klausgeorg.hoffmann@t-online.de) kostet es nur € 12.- / 8.-
Für PMG-Mitglieder gelten halbe Preise.
Die Familien-Ermäßigung (2 Erwachsene + Kind(er) liegt bei € 32.- bzw. 25.-

gefördert vom Bezirksverband Pfalz

Konzert mit dem Kreisjugendsinfonieorchester

Samstag, 19. November 2022, 19 Uhr, Hohenstaufensaal Annweiler

mit Werken von Richard Rudolf Klein, u.a. mit Palatina, Pittoreske Suite für Orchester und
Concerto sereno für Trompete und Kammerorchester
Leitung bzw. Trompetensolist: Jochen Schnepf

Veranstalter: Kreismusikschule Südliche Weinstraße

Orgel- und Orchesterkonzert

Sonntag, 20. November 2022 , 17 Uhr, Prot. Kirche Walsheim

Konzert mit dem Landauer Kammerorchester und Thorsten Grasmück mit Werken von Richard Rudolf Klein u.a. mit dem Kammerkonzert IV für Cembalo und Streichorchester

Henry Purcell:


Spielmusik für Streichorchester
zum Trauerspiel „Abdelazer“
(Das Rondeau hieraus bildet das
Thema zu Benjamin Brittens berühmten
Werk „A Young Person´s Guide to the Orchestra“)
Richard Rudolf KleinSonata sacra (1999) für Violine und Orgel
 Metamorphosen (2001) nach Texten des Mystikers Meister Eckart,  für Oboe bzw. Querflöte und Orgel (Silke Becker) 
Kammerkonzert IV (1952) für Cembalo bzw. Orgel und Streichorchester

Mitwirkende:

Ljubov Sampieva, Violine
Silke Becker, Querflöte
Thorsten Grasmück, Orgel

Landauer Kammerorchester
(Leitung: Klaus Hoffmann)

Der Eintritt beträgt € 15.- / ermäßigt (Schüler und Studenten) € 10.-
Bei Voranmeldung (per WhatsApp: 0160-1871806 oder mittels E-
Mail: klausgeorg.hoffmann@t-online.de) kostet es nur € 12.- / 8.-
Für PMG-Mitglieder gelten halbe Preise.
Die Familien-Ermäßigung (2 Erwachsene + Kind(er) liegt bei € 32.- bzw. 25.-

gefördert vom Bezirksverband Pfalz

Bezirk Kaiserslautern

Weitere Konzerte sind in Planung. Details werden an dieser Stelle zu gegebener Zeit veröffentlicht. Sofern Sie sich in den Verteiler aufnehmen lassen, werden Sie auf jeden Fall über anstehende Konzerte informiert. Bitte melden Sie sich hierfür an unter arnold@corno.net

Bezirk Frankenthal

Nachtkonzert „Krieg und Frieden“

Samstag, 19.11.2022 um 10 Uhr
Lutherkirche, Bohnstr. 16, 67227 Frankenthal

mit Betrachtungen von Pfarrer Martin Henninger zu Skulpturen des Frankenthaler Bildhauers Erich Sauer und Musik des Luxemburger Organisten Adrien Théato mit Werken von Bach, Franck, Dubois

Eintritt frei – Spenden erbeten

Bezirk Bad Dürkheim

Kammerorchesterkonzert

Sonntag, 06.11.2022, 17 Uhr, Protestantische Georgskirche,
Weinstr. 28, 67157 Wachenheim

Kammerorchester Bad Dürkheim
Leitung: Gabriele Weiß-Wehmeyer

Solistinnen:
Sabine Oepen, Oboe
Eva Dannowski, Violine
(Karel-Kunc-, Jugend Musiziert- und Bruno-Herrmann-Preisträgerin der PMG)

Programm:
Alessandro Marcello (1673 – 1747): Oboenkonzert d-Moll
Edward Elgar (1857–1934): Serenade für Streicher e-Moll op. 20
W. A. Mozart (1756-1791): Violinkonzert D-dur KV 218
Joseph Bologne, Chevalier de Saint-Georges (1745-1799):
1. Sinfonie G-Dur

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln

Keine Anmeldung erforderlich

mit freundlicher Unterstützung durch

Klavierduo Christine und Stephan Rahn

Sonntag, 04.12.2022, 17 Uhr, Haus Catoir, Bad Dürkheim

„Beziehungsweise“
Werke von Schumann und Brahms

Kammermusik aus Theresienstadt

muss leider vom ursprünglich geplanten Termin 13.11.2022 verschoben werden auf
Sonntag, 29.01.2023, Uhrzeit steht noch nicht fest, Haus Catoir, Bad Dürkheim

Konzert im Rahmen der Jüdischen Themenwoche
mit Karen Leiber, Sopran und dem Pan-Quartett
Yi-Qiong Pan
Konstantin Bosch
Eric Trumpler
Sofia Guo
(Musiker-/innen der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz)

Werke von Victor Ullmann, Gideon Klein und Dimitri Schostakowitsch

Bruno Herrmann-Preis

Den Bruno-Herrmann-Preis vergibt die Pfälzische Musikgesellschaft (PMG) seit 1986 alljährlich für besonders erfolgreiche Teilnehmer aus der Pfalz beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“.
Bruno Herrmann, der lange Jahre innerhalb der Pfälzischen Musikgesellschaft den Bezirk Ludwigshafen leitete, gründete nach dem Neubau des Hack-Museums dort eine Konzertreihe, in der neben Kammermusikkonzerten auch jungen Nachwuchstalenten die Chance geboten wurde, mit einem professionellen Orchester, damals noch dem Kurpfälzischen Kammerorchester, aufzutreten. Die jungen Talente wurden von ihm bei „Jugend musiziert“ ausgewählt und eingeladen, ein Solokonzert mit Orchester unter seiner Leitung zu spielen. Nach seinem Tod bekam diese Auszeichnung den Titel „Bruno Herrmann Preis“ zum Gedenken an einen Mann, der durch sein Wirken als Förderer und Vermittler der Musik entscheidend das Kulturleben der Stadt Ludwigshafen und der Pfalz mit geprägt hat.

Seit 2006 ist das Orchester, das die jungen Solisten bei den Preisträger-Konzerten begleitet, die Mannheimer Kammerphilharmonie. Und zusätzlich zum Hauptkonzert in Ludwigshafen wird das Programm jetzt nach Möglichkeit ein weiteres Mal aufgeführt in dem Bezirk, aus dem einer der Preisträger stammt.

Zudem arbeitet die Pfälzische Musikgesellschaft bei dem Projekt zusammen mit der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg, die aus den Reihen ihrer Studierenden die Dirigenten stellt.

Bruno-Herrmann-Preisträgerinnen des Jahres 2022:
Frederick Punstein, Tuba und Karlsson Schick, Fagott

Die Preisträgerkonzerte fanden statt am 29.05.2022 in Ludwigshafen und Kaiserslautern