Cellomusik am Nachmittag

Chien-Ju Yang, Violoncello
Wanting Qiu, Klavier

Programm:
Beethoven Cello Sonate Nr. 5 in D-Dur op. 102
Chopin Cello Sonate in g-Moll Op.65
David Popper Elfentanz

CHIEN-JU YANG wurde in Taichung, Taiwan geboren. Im Alter von sechs Jahren begann
sie mit dem Klavierunterricht, und ein Jahr später nahm sie auch Cellounterricht. Sie
besuchte die Hsinyi Elementary School, die Shuang Shih Junior High School und die
Taichung Second Senior High School und gewann während ihres Studiums mehrere
erste Preise bei Musikwettbewerben, die vom taiwanesischen Bildungsministerium
gefördert wurden.
Während ihres Studiums wurde sie von Cellisten und Professoren wie Gustav
Rivinius, Maria Kliegel, Reiner Ginzel, Suren Bagartuni, Francis Gouton, Emil
Rovner, Bonian Tian, Thomas Carroll, usw. unterrichtet.
Sie hat auch am Europäischen Musikfestival, am Forum Artium, Mattheiser Sommer
Akademie und am Ettaler Klassiksommer Festival teilgenommen und ist auf
Empfehlung ihrer Professoren in mehreren Konzerten als Solistin aufgetreten.
Im Jahr 2017 wurde sie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln aufgenommen
und reiste selbstständig nach Deutschland, um fünf Jahre lang bei Prof.Maria Kliegel
zu studieren.Derzeit studiert sie im Masterstudiengang bei Prof. Francis Gouton an
der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim.
Während ihres Masterstudiums an der Musikhochschule Mannheim gab sie 2023/24
mehrere Cello-Recitals im Wilhelm-Hack-Museum und Ernst-Bloch-Zentrum in
Ludwigshafen.Im Jahr 2023 gründete sie mit zwei Mitgliedern aus Korea das “Radix
Trio” und gewann mit dem Trio den ersten Preis beim Internationalen
Musikwettbewerb Amigdala in Italien, wo sie von der Jury einstimmig für ihre
ausdrucksstarke Musik und ihre schöne Stimme ausgezeichnet wurde. Im selben
Jahr wurde das Trio für die Teilnahme am Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München ausgewählt

WANTING QIU, geboren in Guangdong (China), erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren und wusste sofort, dass sie Pianist werden wollte. Sämtliche Wettbewerbserfolge führten sie zu einem Klavierstudium in Deutschland. Sie schloss ihr Bachelorstudium an der Wiesbadener Musikakademie bei Franz Vorraber mit der Note „sehr gut“ ab und setzt nun ihre Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim fort. Der besondere Masterstudiengang „Collaborative Piano“ spezialisiert sich auf das professionelle Zusammenspiel zwischen Klavier und anderen Instrumenten sowie Gesang. Wanting Qiu erhält Unterricht von Spezialisten in den jeweiligen Fächern bei Scott Faigen, Chiaki Ohara, Corinna Korff, Axel Bauni und David Santos. Zurzeit studiert sie Instrumentalkorrepetition als postgradualen Studiengang bei Gulnora Alimova in der Mannheim Musikhochschule. Seit 2022 ist sie Klavierdozentin im Weiterbildungszentrum Ingelheim.

Im Jahr 2020 gewann Wanting Qiu beim Wolfgang-Hofmann-Wettbewerb den 2. Preis. und war außerdem Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes. Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen teil, unter anderem im Jahr 2014 an den „Internationalen Clavicolognen Meisterkursen für Pianisten“ bei Nikita Fitenko, Yuriy Didenko, Jacob Leuschner, Giuliano Mazzocante und Arkady Zenziper. 2016 im Haus Marteau bei Bernd Glemser. 2017 machte sie an der „8. Internationalen Sommerakademie” in Uelzen bei Bernd Goetzke und Hinrich Alpers mit und führte gemeinsam mit dem Wratislavia Chamber Orchestra Beethovens 3. Klavierkonzert auf.

Neben ihrer Tätigkeit als Solistin ist sie auch eine gefragte Kammermusikerin und Korrepetitorin. Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie schon in verschiedene Konzerthäuser in Deutschland und China, wie z. B. Kurhaus Wiesbaden, Schloss Biebrich, Schlosstheater Rheinsberg, der Musikmesse Frankfurt und der hessischen Staatskanzlei. Zudem gab sie Benefizkonzerte im historischen Saal des hessischen Justizministerium und der Wiesbadener Casino-Gesellschaft.

Im Rahmen der Reihe „Die hörbare Welt“ .
Nachmittagskonzerte mit Ausstellungsbesuch

Eine Reihe der Stiftung Ernst-Bloch-Zentrum und des Ernst-Bloch-Zentrums der Stadt Ludwigshafen am Rhein in Kooperation mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und der Pfälzischen Musikgesellschaft e.V.

Veranstalter: www.bloch.de